Tierhilfeverein Kelleranch e.V. Weiterstadt

Projekt: Ausbildung junger Menschen, die lernbeeinträchtigt oder sozial benachteiligt sind

Der Tierhilfeverein Kellerranch in Weiterstadt bei Darmstadt bietet jungen Menschen, die noch nicht in vollem Umfang für eine Ausbildung geeignet, lernbeeinträchtigt oder sozial benachteiligt sind die Chance zu einer Einstiegsqualifizierung mit der Option auf einen Ausbildungsplatz. Zusätzlich stellt der Verein als Kooperationspartner anderen Trägern, die die Ausbildungsvergütungen tragen, Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Der Verein ist als Träger der freien Jugendhilfe sowie seit 2014 von der IHK Darmstadt als Ausbildungsbetrieb für Tierpfleger anerkannt.

Zurzeit beschäftigt der Tierhilfeverein einen Azubi im 3. Ausbildungsjahr, vier Azubis im 2. Ausbildungsjahr, einen Azubi eines anderen Trägers im 2. Ausbildungsjahr sowie vier junge Menschen im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung.

Begleitend zum Berufsschulunterricht findet ausbildungsbegleitender Förderunterricht statt. Dieser wird von der Jugendleiterin Imke Kalbfleisch, die im Frühjahr 2015 mit Erfolg die Tierschutzlehrer-Ausbildung an der Akademie für Tierschutz in Neubiberg abgeschlossen hat und damit Hessens erste Tierschutzlehrerin des Deutschen Tierschutzbundes e.V. ist, durchgeführt.

Neben der allgemeinen Tierpfleger-Ausbildung erhalten nicht nur die eigenen Azubis, sondern auch die Azubis der umliegenden Tierheime sowie die Berufsschüler der Paul-Ehrlich-Schule in Frankfurt auf dem vereinseigenen Gnadenhof eine zusätzliche praktische Unterweisung von Karl-Heinz Keller (Schafe scheren und Klauenpflege) sowie Sascha Keller (Haltung von Papageien und Artenschutz).

Da der Verein keinerlei öffentliche Mittel für die Versorgung der durchschnittlich 300 Tiere erhält, ist er neben Mitglieds- und Paten-Beiträgen auf Spenden und Zuschüsse angewiesen.

Die erste EQ-Teilnehmerin hat durch die Förderung der Stiftung ProRegion ihre Ausbildung im Juni 2016 mit Erfolg abgeschlossen. Durch die erneute Förderzusage von ProRegion sowie weitere zweckgebundene Spenden ist der Verein seit August 2016 in der Lage, vier weitere Tierpflegerinnen bis zum Ende ihrer Ausbildungszeit zu begleiten.

Aufgrund des bundesweiten Netzwerkes zu anderen Tierschutzorganisationen, Tierheimen, Wildtierstationen u.ä. kann der Verein nach Ausbildungsende den frisch gebackenen TierpflegerInnen zu einer anschließenden Festanstellung verhelfen.

 

azubis--kellerranch-.jpg


Kontakt:
Gnadenhof Kellerranch
Im Wasserlauf 3 (Navi Griesheimer Weg)
64331 Weiterstadt
Telefon: 06150-5049343 & 0177-2403211
kontakt@kellers-ranch.de
www.kellers-ranch.de

Öffnungszeiten Gnadenhof täglich
März bis Oktober 10 bis 18 Uhr
November bis Februar 10 bis 16 Uhr
Eintritt frei – kleine Spende willkommen
Zu jeder Jahreszeit lohnt ein Besuch

Öffnungszeiten Tierheim
Montag, Mittwoch, Samstag: 14 bis 16 Uhr
Sonntag: 10 bis 11.30 Uhr

Text und Fotos: Ingrid Günkel – Presse & Öffentlichkeitsarbeit Tierhilfeverein Kellerranch e. V.